Dieses Wesen bist Du, allerliebster RAEL!

In meinem Blog „HINTER DER GRÖSSTEN ANGST STECKT DAS GRÖSSTE POTENTIAL!“ kannst Du die Vorgeschichte zu diesem neuen Blog lesen.

Folgebericht:

Dieses Wesen bist Du, allerliebster RAEL!

Heute ist Zeit, Zeit Dir DANKE zu sagen. Obwohl ich dies in meinem Herzen schon ganz viele Male gemacht habe, immer wieder und immer wieder von Neuem. Heute finde ich die Worte, heute sind die Worte geboren, was in die Welt geboren werden möchte.

Du begleitest uns schon eine ganz Weile. Am 19. Januar 2016 bist Du wieder zurück in Deinen Himmel gekehrt. Weil Du noch andere Aufgaben zu erledigen hattest. Weil ich, als Deine Mama, nochmals alles loslassen durfte, um Neues empfangen zu können. In diesem Jahr 2016 öffnete sich der Himmel und das tiefe, innere Wissen der „Begleitung von Kinderseelen und ihren Eltern“ ist entstanden. Immer im tiefsten Vertrauen, dass alles, was zu mir gehört, mich finden wird. Ich habe alles an mir vorbeiziehen lassen. Nichts mehr gehalten. In jeden Moment tief eingetaucht, war er noch so schmerzvoll oder gerade so glückselig. Viele Tränen vergossen, viele Male mich auf die Mutter Erde gelegt, nackt gemacht, dass meine Seele frei wird. Frei wird von Emotionen, vom Ego, von Wünschen. Mich jedem Sturm gestellt. Es zwang mich in die Knie. Und als alles vorüber war, kam die Stille, eine unfassbare Stille. Es wurde ruhig und ich wurde so unglaublich GLÜCKLICH. Diese tiefe Glückseligkeit, an nichts mehr gebunden, unabhängig, bedingungslos. Ich lebte das Leben. Ich genoss die Zweisamkeit mit unserer allerliebsten Tochter und mit meinem lieben Ehemann.

Am 21. Januar 2017, hast Du Dich bei uns inkarniert. Praktisch auf den Tag genau, ein Jahr später. Als Du wieder in Deinen Himmel zurückgekehrt bist, hast Du mir gesagt, dass Du wieder kommen wirst! Tief in meinem Herzen wusste ich es. Die Zeit kannte ich nicht! Und ich habe weitergelebt, das Leben weiter gekostet und genossen. Bis zum 19. Februar 2017. Die Mens blieb über längere Tage aus. Nein, war ich naiv, aber ich habe wirklich nicht an eine weitere Schwangerschaft gedacht. Ich habe mich sogar über Wechseljahre informiert. Ich habe diesen Kinderwunsch so fest losgelassen, im tiefsten Vertrauen, dass alles zu mir kommt, was zu mir gehört. Und tatsächlich, RAEL war unterwegs. Unterwegs zu uns. Er schulte mich nochmals weiter. Die ersten 12 Wochen. Aber ich erlebte es anders. Immer wieder im tiefsten Vertrauen losgelassen, mit ihm gesprochen. Ihm den Raum gegeben, ihm seine Entscheidung gelassen. Seinen Weg zu uns geebnet, ihn unterstützt und begleitet.

Die ganze Schwangerschaft war ein Traum. Das ganze Jahr 2017 war ein Traum. Es öffneten sich so viele neue Türen. Wunder an Wunder reihten sich. Es kam das zu mir, zu uns zurück, was zu uns gehört.

Ein tiefer DANK an das Leben!

Larissa